hg_li

Internationales Frauen-Hallenfußball-Turnier
um den Pokal der Sparkasse Bielefeld
13. und 14. Januar 2018

spk_re

VSK Aarhus

VSK Aarhus
ist ein neuer Klub aus Dänemark, der 2016 aus dem Zusammenschluss von Vejlby IK und IK Skovbakken entstand. Skovbakken und auch dessen Vorgängerklub HEI Aarhus sind in Jöllenbeck alte Bekannte. HEI gewann das Turnier 1998, kam ein Jahr darauf ins Finale. Skovbakken wurde 2012 Dritter beim „Weltklasse“-Turnier, begeisterte mit tollem Offensivfußball und stellte in Pernille Harder die „Beste Spielerin des Turniers“. Harder ging danach in die schwedische Liga und spielt inzwischen beim VfL Wolfsburg. Aarhus-Verteidigerin Stine Ballisager Pedersen ist im Sommer Vize-Europameisterin geworden. Stürmerin Signe Andersen gehört zu den Top-Torjägerinnen der dänischen Liga, wo VSK Aarhus wie sein Vorgänger um Platz drei kämpft und darauf hofft, irgendwann auch mal einen der beiden Champions-League-Dauergäste Brøndby und Hjørring zu überholen, um selbst einmal auf internationalem Rasen dabei zu sein.

»Weltklasse«-Bilanz
(als IK Skovbkakken) 2015: 8. 2013: 6. 2012: 3. 2003: 8. 2002: 5.
(als HEI Aarhus) 2000: 4. 1999: 2. 1998: 1. 1996: 3.